Musikschule Schwerin

Gehörbildung

Gehoerbildung
Wenn Sie genau hinhören... nehmen Sie nicht allein einzelne Töne, sondern musikalische Strukturen wie Rhythmen, Melodien, Harmonien und Formen wahr.

Die Gehörbildung ist der Bereich der Musikbildung, in dem das Gehör geschult wird, Intervalle, Tonhöhen und Rhythmen zu bestimmen. Die Gehörbildung ist notwendige Voraussetzung für Konzertmusiker, Musiklehrer, Dirigenten und Musikwissenschaftler. An Musikhochschulen werden hierbei mehrstimmige Melodiediktate zum Bestehen der Aufnahmeprüfung vorausgesetzt.

Eine wichtige Rolle für die Gehörbildung spielen der Gesang nach Noten (Solfeggio), das musikalische Diktat, das Transponieren, eine Melodie nach Gehör zu spielen und zu improvisieren.